Beitragsseiten



Der Stargast war dieses Mal extra aus Belgien angereist und vom Rudy Fieber so gepackt, dass er sich als "Frank Galannini" vorstellte (aber eigentlich heißt er Frank Galan). Er begeisterte das Publikum sowohl mit Titeln, die er sich von seinem Vorbild Julio Iglesias ausgeliehen hatte aber auch mit eigenen Liedern, darunter eines, das er zusammen mit seiner Frau Christel sang.



Dann war aber endlich wieder Rudy an der Reihe. Wie schon am Abend vorher unterhielt er uns mit einer schönen Mischung aus alten und neuen Liedern. Außerdem führte uns Rudy, wie wir es von ihm gewohnt sind, locker und mit humorvoller Moderation durch den wunderschönen Abend.



Dieses Mal wartete aber noch eine Ãœberraschung auf ihn: für 15.000 verkaufte CDs von "Salve Regin" in Österreich wurde er mit einer goldenen Schallplatte geehrt.





Nicht nur Rudy, Franca und Mamma Rosa haben sich über diese tolle Auszeichnung gefreut und wir sind sicher das noch sehr viele folgen werden.

Doch leider kam nach vielen Zugaben auch irgendwann das Unvermeidliche: wir wurden daran erinnert, dass man aufhören soll, wenn es am Schönsten ist. Aber auch wenn uns der Abschied sehr schwer fiel, freuten wir uns trotzdem, dass wir diese schönen Stunden erleben durften und fiebern jetzt schon wieder dem nächsten Köfelefest (das dann am 5. und 6. Juni 2009 stattfinden wird) oder sonstigen Konzerten unseres "Carusos" entgegen.

Viel zu schnell gingen die schönen Tage in Leifers vorbei. Ein großes Dankeschön an Rudy für die schöne Musik und die super Stimmung. Ebenso ein dickes Lob an Annemarie, Harald, den Südtiroler Fanclub und die vielen fleißigen Helfer für die fantastische gelungene Organisation. Wir freuen uns heute schon wieder riesig auf das nächste Jahr!

© 2022 - Rudy Giovannini Fanclub Neckar Alb
Datenschutzerklärung - Impressum und Haftungsausschluss
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte bestätigen Sie mit OK. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.